Franko

“Herr Fallenbeck, wenn die Leute später über sie reden, was möchten sie dann hören.”
“Ach wissen sie, wenn es wirklich nicht anders geht: Er war vielleicht manchmal ein Arschloch, aber immer gut angezogen.”

Gestern waren wir einkaufen in Köln. Im Museum und auf einem Konzert.

2 Gedanken zu „Franko

  1. oh – hast du ihn vielleicht noch kennengelernt? die ideale meines vater stammten auch noch aus der zeit des letzten kaisers

    (aber vielleicht bist es ja wirklich du, der recht hat und die äusserlichkeiten machen das aus, was wirklich zählt)

  2. Da zweifelst du?
    Und doch: Ich kann mich jedenfalls an diesem – du nennst es Ideal – nicht reiben. Es ist auch nichts dabei. Nun komm mir nicht mit einem politischen Statement, aus der Luft gegriffen vorhaltend.
    Bitte.
    Nicht heute. Nicht hier.
    Heute bin ich nicht in (Uni)Form.

Schreibe einen Kommentar zu niels Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.