Wundertüte

Ich habe seit zwanzig Minuten ein Gespräch in Gießen, in der Wundertüte. Sie liegt am Ende der Bahnhofstraße (von diesem aus gesehen), aber offenbar hat man mich versetzt. Anwesend sind nur ein frühstückendes Pärchen, der Eigentümer jenes Cafés, aus dessen Boxen der Buena Vista Social Club tönt, und ein offener WLAN Hotspot, den ich dazu missbrauche, meine Mails zu lesen und diesen Eintrag zu schreiben.
Der Cappucino schmeckt hier ausgesprochen gut, lange werde ich aber nicht mehr warten, Gastfreundschaft soll man nicht missbrauchen. Eine halbe Stunde ist vergangen, ein anderes Pärchen ist eingetreten, der Raum verbreitet französisches Flair und standesgemäß füllt er sich mit Franzosen (oder Menschen, die um 11 Uhr frühstücken).

3 Gedanken zu „Wundertüte

  1. Sagt mal,
    kann es sein, dass die Wundertüte umgezogen ist, oder woanders neueröffnet wurde???
    Am Ende der Bahnhofsstrasse scheint sie nicht mehr zu sein aber ich lese jetzt was von einer Iheringstr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.