Wild Wild West

Spiegel-Online – ich kann es ja kaum leiden – ist ein Revolverblatt erster Güte. Lautete die Schlagzeile vorhin “Tausende Bazookas aus Saddams Beständen verschwunden” wurde die Zeile mittlerweile durch “Raketenwerfer” entschärft.
Schließlich sind jene Redakteure auch an der Gerüchtefront um Arafats Zustand regelmäßig die schnellsten. Über den Rest müssen wir uns gar nicht unterhalten.

Ein Gedanke zu „Wild Wild West

  1. am 5.11. stand auf spiegel-online ein artikel mit dem titel “Stoiber und Schröder finden sich hirnrissig”. was zunächst wie ein lang überfälliger anflug von selbstkritik der beiden erschien, entpuppte sich beim lesen doch wieder als altbekannter schlagabtausch. kurzum: schröder findet stoiber hirnrissig und vice-versa – keiner von beiden findet sich zu meiner enttäuschung selber hirnrissig. da hatte der irreführende titel wesentlich mehr versprochen! ;)
    nach einem hinweis von mir und wahrscheinlich ein paar hundert anderen lesern, wurde der titel geändert und lautet nun “Stoiber und Schröder finden einander hirnrissig”, was wesentlich mehr sinn macht. ;)

    spiegel-online halt… *achselzuck*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.