Warmer Abend

Ich sollte tatsächlich mit Malerei beginnen…
Für gewöhnlich erzähle ich in einer solchen Situation immer von der Kunststunde in der zehnten Klasse, während der ich für die Verwendung eines Lineals beim Zeichnen von Autotransportern gerüffelt wurde; es wird doppelt deutlich, dass ich weder die Fähigkeiten noch die Ideen für eine vielversprechende Künstlerkarriere mitbringe.

Schnell fündig wird, wer bei Ebay nach Bildern sucht, die man sich in der eigenen Wohnung vorstellen mag. Die Eingabe des Künstlernamens bei Google offeriert hunderte wieder auf Ebay zeigende Webseiten und darunter bestenfalls einen Link eines Berliner Webshops, der weitere Bilder für einen Bruchteil des ebenfalls in der Auktion genannten Galeriepreises jenseits der dreitausend Euro verkauft.
Schlägt man tatsächlich zu, freut man sich trotz der offensichtlichen Sachlage über den Selbstbetrug. Und so hängt in naher Zukunft ein wundervolles Bild über dem Platz, an dem bald ein Schlafsofa steht:

Akihiko Idei: The Lounge Orange

Ein Gedanke zu „Warmer Abend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.