Vienna News-Reader

Die Süddeutsche Zeitung bietet jetzt einen eigenen RSS-Feed an, was den Umweg über externe Anbieter (z.B. newsisfree), die den Feed mit Werbung strecken, erspart.
Vienna
Neben zwei kostenpflichtigen Newsreadern (NetNewsWire, NewsFire) teste ich zur Zeit ein kostenloses SourceForge-Programm, das mir sehr gut gefällt: Vienna. Leider vermisse ich die combined-Ansicht von NetNewsWire, die aber auch bei NewsFire fehlt. Böte letzteres jene Ansicht (die ich beim Test von Pheeder sehr liebgewonnen habe), würde ich meine Lizenz für NewsFire wieder ausgraben.
Was genau sonst für den Platzhirsch NetNewsWire spricht, weiß ich beim besten Willen nicht. Ich habe mich in diesem Programm nie wirklich wohlgefühlt. Vienna scheint hier eine gute Alternative für Menschen, die keine 20 US$ für einen NewsReader zahlen wollen.

2 Gedanken zu „Vienna News-Reader

  1. ey niels, was geht?! ;)
    im Netscape sehen unsere Blogs leicht verschroben aus.. ;)
    ich würd dir ja ne mail schreiben, aber bin unfähig mich online einzuloggen, um mails abzurufen oder zu schreiben.
    hab hier heute viele neue wörter gelernt… von arriviertheit, vomieren bis familial. da staunste, wa?! ;)

    bald darf ich gehen. ich glaub, ist auch besser so. bin schon ganz wirr.

    lg,
    doreen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.