Tusenbein

Da fragt mich einer, ob ich verliebt bin.
Vielleicht weil ich nicht schreibe,
vielleicht weil ich selten hier bin und
vielleicht weil ich nicht singe.
Vielleicht weil man uns zusammen sah
an einem Abend, dieses mal und jenes mal.

Die Antwort ist immer die gleiche
und hat nichts damit zu tun,
dass ich nicht schreibe,
dass ich selten hier bin und
dass ich nicht singe.

Es ist eine Art Lauf der Dinge
und irgendwann schreibe ich wieder mehr.
Doch im Augenblick passiert anderswo mehr.
Vielleicht muss man sich manchmal nur zwingen.
Das würde helfen, vor allen Dingen.

Bombesikker.

2 Gedanken zu „Tusenbein

  1. Also….alleine durch bedeutungsschwere Worte, die letztlich aber nur schwülstig und inhaltsleer daher kommen, wird das auch nicht besser.

    Der Schüttelreim
    Der Schüttelreim
    Der reimt sich nicht
    Der reimt sich nicht

  2. oh, da war ja schon jemand, um dir ein paar watschn zu verabreichen …

    … und weil ich faul und einfallslos bin, kann ich mich die ausrede retten, dass ich das dann nicht mehr besorgen muss

    so beschränke ich mich auf einen mitleidenden gruss:
    peryton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.