Teebeuter

Meine Chefin schenkte mir gestern einen Karton Tee.
Sie fragte, ob ich grünen Tee mögen würde, was ich – auf eine Tasse spekulierend – bejahte. Ungläubig sah sie mich an und strecke mir dann ein schuhkartongroßes geschenkähnlich verpacktes Behältnis entgegen mit den Worten “das schenke ich ihnen”.
Grüner Tee aus – ich habs vergessen. Es war weit weg.

Meine Tee- und Brüh-Erfahrungen beschränkten sich bisher auf supermarktvertriebene Portionsbeutel, vorzugsweise Pfefferminz und Kamille, eine recht unspektakuläre Teevergangenheit liegt also hinter mir. Wie es von Kosmos den Chemiebaukasten I oder von Märklin das Einstiegsset gibt, suche ich nach einem Starterkit für Teegenuss.
Während ich schreibe, schaue ich auf den Bio-Früchtetee von Westminster (Aldi) herab.
Ich glaube, er schaut nach oben. Und denkt: Wir werden ja sehen.

Ein Glas grünen Tee zum Probieren…
Ich erinnere mich, dass mir grüner Tee schmeckt. Falls man das nicht auch über all die Jahre idealisiert.

6 Gedanken zu „Teebeuter

  1. niels, spontan fühlte ich mich auf den haarigen zimmerboden versetzt – neben schreibtisch, bett und kater – dich beim versuch beobachtend, einen der vielen schlecht gewordenen weine, die dir irgendjemand vor viel zu langer zeit geschenkt hatte, zu verköstigen … um sie dann doch in den ausguss zu giessen. (‘und du meinst, der war wirklich nicht mehr gut?’)

    mehr glück wünsche ich dir mit den tees deiner zukunft

    ganz liebe grüsse an dich

  2. Jens, wie prüft man das? Finger reinhalten halte ich für keine so gute Idee.

    Georg. Der Wein. Mittlerweile trinke ich ihn sofort. Abgesehen von der Flasche, die meine Mutter mir mit den Worten “Für besondere Anlässe” überließ. Drück Daumen!

  3. Um die Hobbythek zu zitieren:

    “Nachdem das Wasser einmal kurz sprudelnd gesiedet hat, muß es auf etwa 70 bis 80°C abkühlen. Wenn man nicht so lange warten will, kann man das Wasser auch etwa sechsmal in die Thermoskanne und wieder zurück in den Wasserkocher umfüllen. So kommt es schnell auf die richtige Temperatur.”

    Oder einfacher: zwei bis fünf Minuten warten ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.