Sommer, Palmen, Sonnenbrand

Sonne ist so eine Sache. Klar bin ich froh, dass der Juni endlich das bringt, was man von ihm erwartet, sonst hätte ich gestern nicht den Nachmittag lesend im alten botanischen Garten verbracht. Aber das ist die Crux der Geschichte.

Seit heute morgen habe ich Probleme mit dem Duschen. Zum Einen, weil ich das Wasser nicht mehr zur gewohnten Temperatur aufheizen kann, zum Anderen, weil meine Dusche das bestenfalls lauwarme Temperaturniveau nicht konstant hält, sondern das Wasser – üblicherweise unmerklich – unter gewissen Temperaturschwankungen leidet. Üblicherweise. Die überhöhte Reizung der Haut geht mit einer tomatigen Farbe einher, ich habe es gestern wohl übertrieben. Und weil ich so schlau war, mich regelmäßig wie ein Hähnchen am Spieß zu drehen, … Wenigstens bin ich gleichmäßig rot.

Der Sonnenbrand am Knie letztens, an der Lahn, das ist eine andere Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.