Sich zu gleichen ist auch eine Gleichung

Unbarmherzig hämmert die Uhr ihr Stakkato in die Welt wie seinerzeit die Römer die Vernunft ins Volk.
“Wer wird denn hier nicht christlich sein?” sagte er und “Hier wird Sonntags nicht gearbeitet.” Draußen fällt die Sonne auf den Schnee und das Thermometer in tiefste Tiefen, ich blicke aus dem Fenster und spiele an Tür Achtzehn des Adventskalenders.

Das Jahr ist vorbei, machen wir uns nichts vor. Nächste Woche stellt keine Anforderungen mehr, die BWLer meiner Uni wünschten sich schon am Freitag schöne Ferien. Der Rückblick ist nüchtern, ungleicher ist man geworden. Seit zwei Jahren schreibe ich das in meinen Abschlussbericht, doch nie war es treffender.

Eine formidable Zeit zum Sterben, wird behauptet. Früher war die Weihnachtszeit etwas Schönes. Und ich will die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sie später wieder so wird, in einigen paar Jahren.
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Auch an Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.