Schmetterlinge im Bauch sind nur der Anfang

Schrödingers KatzeDie Nacht wurde bestimmt vom seit zwei Tagen andauernden Schmerz in der Brust. Bei jeder Bewegung aufzuwachen und mit einem Kater zu wohnen, der nachts gern auf direktem Wege von der einen Seite meines Körpers zur anderen umzieht, resultiert in zähneknirschenden Stoßgebeten gen Himmel und einer sehr hohen Frequenz abwechselnder Wach- und Schlafphasen. Wenn man das vierte mal auf den 1:38 Uhr zeigenden Wecker schaut, verliert die Nacht an Attraktivität.
Würde ich mich nicht kerngesund fühlen, fiele ein Besuch beim Arzt vielleicht leichter, generell bin ich kein Anhänger überschneller Praxisbesuche. Heute morgen telefonierte ich mit meinem Vater, der mir dieses Verhalten vererbt haben muss.
Andere blättern in ihrem Selbstdiagnosebuch, reden sich Herzinfarkte, Tumore und Arterienverstopfung herbei, übersehen jedoch, dass die Welt um 7 Uhr ganz passabel aussieht. Auch mit vermaledeiter Brust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.