Redeemer

Dein Kaffee erinnert mich an immer ein bisschen an Zelten (der Geschmack – irgendwie). Wäre ich drüben aufgewachsen, sagte ich vielleicht »wie daheim«.

Wie man so reist

An die Zugfahrt gestern erinnere ich mich seltsam kurz und als wir wach lagen heute nacht und beide nicht einschlafen konnten (beide!), grübelnd über das, was andere Zukunft nennen, da wünschte ich, die Zeit würde sich etwas beeilen.
Und wir mit unserem Bus an eine Steilküste fahren, deinen Kaffee trinken und uns zu Hause fühlen, egal wo wir sind. Und die Hitze des Motors (noch von der Fahrt) wärmte so langsam die Matratze im Fond.
Die Vögel kreisten, sie spielten ihr seltsames Spiel.

Von hier oben kann man weiter sehen
als aus dem Moloch dieser doch hässlichen Stadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.