PearPC 0.3.1

Mac OS X EmulatorHeute habe ich mich ein paar Momente lang mit einem fähigen Emulator für die PowerPC-Plattform auseinandergesetzt: PearPC
Als ich damals mit einer der ersten Versionen des Emulators gespielt habe, gab ich recht schnell auf. Die aktuelle Version läuft indes recht vernünftig, auch wenn ich mich noch nicht an die Netzwerkfähigkeit gewagt habe. Trotz aller Unkenrufe ist Mac OS X im Emulator durchaus verwendbar, wenn auch zäh: Niemand wird ernsthaft arbeiten wollen.
In Ermangelung an weiteren Programm-CDs für OS X und der Netzwerkanbindung bleiben mir nur die mitgelieferten Tools zum Probieren. Sofortigen Gefallen fand ich an iCal, das allein Appetit auf möglichst viele Termine macht. Die Systeminformationen sind sowieso immer ein gefundendes Fressen für mich – diesmal leider nicht sehr auskunftsfreudig, was vielleicht auch an der beschränkten Hardwareemulation liegt. Safari und iChat werde ich später ausprobieren, das Adressbuch kannte ich schon von Knut.

2 Gedanken zu „PearPC 0.3.1

  1. Jedem das Seine. ;)
    Ich kann nicht leugnen, dass ich gerade auf diesem Screenshot in iCal verliebt bin und mich von Optik und Design schnell begeistern lasse.
    Aber: Nein, bitte, mit XP kann man das doch nicht vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.