olympic headaches

Passend zum Text über zukünftige Olympiadisziplinen lese ich gerade im Heise-Newsticker:

Ob Handy-Weitwurf bis 2008 olympisch wird, ist allerdings noch nicht endgültig entschieden …

Schon heute morgen fiel mir die weite Verbreitung des olypmischen Gedankens auf, als Jens sein gelöstes Softwareproblem in Sportergebnisformat präsentierte.
Jetzt, da Schumacher wieder Weltmeister ist, wird vermutlich auch Fahnenkonvoifahren eine olympische Zukunft vorausgesagt…

Dass die Olympiade fast unbemerkt an mir vorbeizieht, liegt nur teilweise an den Vorbereitungen zum Vordiplom. Die Sportverachtung, wegen der ich – übrigens neben der Abneigung gegenüber Eis und Kuchen – auch zu WM-Zeiten ungläubig beäugt werde, rettet mir die ein oder andere freie Minute. Auf mein Talent, weder mit Geld noch mit freier Zeit umgehen zu können, ist aber selbst in solchen Momenten Verlass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.