(Noch) Früher

Nachdem sich mein Aufstehzeitpunkt in den letzten Wochen auf etwa 7.30 Uhr eingependelt hat, versuche ich seither erfolglos, ihn auf 6.00 Uhr vorzuverlegen. Diese Entscheidung beruht auf zwei Gründen: Zum einen entgegnete meine Mutter, 7.30 Uhr sei recht spät (sie steht mehr als zwei Stunden vor mir auf, dabei war ich auf den alten Zeitpunkt schon stolz), zum anderen will und sollte ich unbedingt wieder mit Laufen beginnen. Ich wohne in der Fußgängerzohne, muss also erst zum Schloss, um in dessen Gärten meine Runden zu drehen. Diese Tatsache (Menschen!) und der Rückweg gepaart mit meiner Eitelkeit verhindert eine sportliche Betätigung, die später als 6.30 Uhr angesetzt ist.
Heute habe ich den Wecker um zweieinhalb Stunden überschlafen, dafür gestern allerdings drei Stunden länger als ursprünglich geplant an Uni-Kram gesessen – eine gute Entschuldigung.

Ich werde zum Frühaufsteher, was mir in letzter Zeit unbehaglich schien. Ich ernte Blicke von (studierenden) Freunden, die sich darüber echauffieren, dass Vorlesungen um 9 Uhr beginnen. Und dann behaupten, sie seien mit zehn Semesterwochenstunden ausgelastet.
Ich war semesterweise keineswegs anders. Doch jetzt ist mir die Herkunft vom “faulen Studenten” langsam klar.
Dass man nicht zwangsläufig morgens am Leistungsfähigsten ist, habe ich bei der gestrigen Nachtschicht gemerkt und öfters gesagt bekommen. Den Universitätsalltag auf zwei Wochentage zu beschränken, die Vorlesungen nach Saufgelegenheiten (Bessergesinnte würden sie “Feiern” nennen) zu richten, Weltrevolutionen zu planen, während man betrunken im Bett liegen oder zu faul ist, Butter auf die von Mitbewohnern gekauften Brote zu schmieren – das ist Zynismus. Das System ist natürlich scheiße und außerdem….

Ich habe die Worte meines Opas im Ohr, der bei ähnlich gehaltvollen Äußerungen meinerseits früher das Gespräch immer mit “Red’ nicht so einen Schwachsinn!” abrupt beendete.
Ich glaube, ich weiß, was er meint.

Ein Gedanke zu „(Noch) Früher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.