Moulin à café

In der Kaffeeküche unserer Arbeitsgruppe steht ein Vollautomat, der etwa so teuer gewesen sein muss wie mein letztes Auto. Um mich herum machen sich Kollegen zum Sport, hinabzusteigen in die tiefsten Stollen des Geheimnisses der Kaffeezubereitung.

Le violon

In Deiner Wohnung verbrenne ich mir den Daumen am heißen Dampf der italienischen Espressokanne, die wir günstig auf einem Flohmarkt erwarben. Sie hinterlässt ihre Spuren. Mir fehlt die Haut an jener Stelle, an der ich mich vor einer Stunde verbrannte.

Du erzähltest einmal, Du magst die Vollautomaten nicht. Ich stelle mir vor, wie Du – meiner Urgroßmutter gleich – Deinen Kaffee durch die alte französische Holzmühle drehst. In diesem Moment ahne ich die Richtigkeit Deiner Gedanken.

Peugeot Frères, Brüder im Geist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.