Mme. Baudrillard

Canon EOS 40DDass die Kamera nicht neu ist, sieht man ihr an. Über die Jahre formten Kratzer und Absplitterungen zusammen mit den üblichen Gebrauchsspuren eine Patina, die dem Gehäuse heute einen sympathischen Charakter verleiht.

Man sieht ihr an: Ich bin mir ihr Schneehänge hinuntergefallen und war auch sonst wenig schonend zu ihr; Ein Objektiv verlor ich, als mir die Kamera in Marokko aus der Hand fiel. Als Ersatz kaufte ich zwei neue, darunter eine sehr lichtstarke Festbrennweite.

Doch mit der Zeit zerren die anderthalb Kilo merklich an der Schulter, man reist stets mit zusätzlicher Tasche und zum Fahrradfahren ist die Kamera deutlich zu groß. Auf wenigen Flügen mit sehr rigiden Gepäckobergrenzen transportierte ich die Kamera und Objektive in Einzelteilen zwischen Laptop, Netzteil und Reiseliteratur.

Fuji FinePix X100Doch wenn ich demnächst wieder Radtouren mache, in Cafés fotografiere und unterwegs reise mit leichtem Gepäck, werden die Bilder von einer anderen Kamera stammen mit einem festen, ebenfalls lichtstarken Objektiv. Von einer Kamera, die ich von heute an stets dabei haben werde.

When I saw you
I fell in love
and you smiled
because you knew

William Shakespeare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.