It’s all about Takt

Der Takt wird langsamer. Der Takt wird langsamer.
Er beruhigt sich, nähert sich Normalnull, der Takt wird langsamer.

Ich war im falschen Takt, sagst du. «Ich hatte keinen.» fällt mir erst jetzt auf. Haltlos, unglücklich, aufgeschmissen. Der Takt wird langsamer, fängt sich, defibrilliert.
«It’s all about Takt» höre ich mich sagen drei Tage später, wissend, ich hatte den Style schon lange verloren an diesem Abend. Ich klammerte mich hilfesuchend an die Flasche, wurde gegen dich gespült und konnte mich nicht halten, prallte zurück.
Ich war in jeder Ecke, ich war unten und ich war oben. Am Ende war es schlecht, war mir schlecht.

Es blieb die Flasche. Und die viel zu kurze Couch.
Nicht alles, was steht, gibt Halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.