Ich wollte nie der aus der IT sein.

Wer einen Server in einem öffentlichen Rechenzentrum stehen hat, sollte dafür Sorge tragen, dass Sicherheitslücken schnellstmöglich geschlossen werden.
Da wir normalerweise zu unserer Linuxdistribution gehörende Programmpakete verwenden, stehen zügig Fixes zur Verfügung.
Allein unsere Webmailoberfläche betreiben wir unabhängig von unserer Distribution und sind dort für das Schließen von Sicherheitslücken selbst zuständig. Weil wir die Software angepasst haben, drücke ich mich auch so gut es geht vor dem Einspielen der aktuellsten Versionen, weil die Änderungen natürlich jedes mal neu eingepflegt werden müssen… Vorhin hatten wir eine Diskussion, wer diese Anpassungen damals wohl gemacht hat. Ich war mir ziemlich sicher, das nicht gewesen zu sein.

Wer hat die Änderungen zu verantworten?

In Kürze wird sowieso alles besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.