Ich schlag nicht mehr im selben Takt

In diesem Sturm aus Raum und Zeit
hat alles seine Möglichkeit

Melancholie auf Abruf. Die Armeen der Bitterkeit üben formiertes Marschieren.
Draußen fällt Regen vom Himmel in die Nacht, die Matratze feucht, weil es eine gute Idee schien, mit Regen im Gesicht einzuschlafen. Weil es keine gute Idee war. Du gleichst dem Kater am Straßenrand, überfahren vorgestern, seitdem gebrochene Dämme, Regen und Schnee. Einem steifgefrorenem Kadaver gleich mit Regen im Gesicht.

Und dann steht sie vor dir, wünscht mit ihren Augen einen schönen guten Morgen, lässt sich die Decke ausbreiten und dann nieder. Sagt kurz Danke, bevor ihr euch verabschiedet.

Die Kulissen stehen bereit
Die Rollen sind noch nicht verteilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.