I got soul but I’m not a soldier

Als erster im Büro, was bei einem Zweier-Büro keine große Leistung ist. Man macht’s mir aber leicht in diesen Tagen. Der Ort, den ich vor zwei Monaten noch als «zu Hause» bezeichnet habe, ist mir seit Wochen keines mehr.

Nachdem wir am Sonntag auseinander zogen, war die Wohnung seltsam leer. Ein Loch. Seitdem sind die Wände noch ein Stück enger zusammengerückt, die Decke noch etwas tiefer gerutscht. Und der Boden etwas höher, so dass man stolpert beim Betreten.

Vielleicht bin ich irgendwann zu Hause.

Ein Gedanke zu „I got soul but I’m not a soldier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.