Sexualstraftäter in Kalifornien kommen an den Online-Pranger

Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat am Freitag ein Gesetz unterzeichnet, das erlaubt, persönliche Informationen über verurteilte Sexualstraftäter künftig im Internet zu veröffentlichen. Das neue Gesetz betrifft Personen, die wegen sexueller Gewalttaten oder Belästigung von Kindern verurteilt wurden. Ins Netz sollen unter anderem Name, Foto und gegenwärtige Adresse der Straftäter gestellt werden.

Ich bin geschockt. Das gleicht einer Hexenjagd im Mittelalter. Nicht auszudenken, welche Wege der Hass der Bevölkerung nehmen wird. Erwähnt seien hier nur unschuldig Verurteilte oder psychisch Kranke. Das vermeintlich männliche Verhalten wildgewordener Cowboys, das einem schon oft den Schock in die Glieder getrieben hat.
[Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/51514]

2 Gedanken zu „Sexualstraftäter in Kalifornien kommen an den Online-Pranger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.