Du und deine Welt

Mein Herz schlägt mir in den Ohren

ich suche etwas zum Anbinden

ich reiche meinem Herzen
zum Abschied die Hand

ich hörs

du kommst mit deinem Gedicht

wir haben uns wieder verpasst

Draußen gebären sie Kinder.
Mit jedem entrücke ich mehr dieser Gruppe, deren Teil ich nie weniger war als zur Zeit.
Mit jedem Kleid, dass sie kaufen, werfe ich ein Kleidungsstück weg.

Wie lange noch
kann man jede Woche
stets etwas zum ersten Mal tun?

3 Gedanken zu „Du und deine Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.