Die Uhrzeit ist egal

Ich habe letztens einen sehr schönen Satz gehört.

Du kannst mich jederzeit anrufen. Wenn ich nicht gestört werden will, schalte ich das Telefon aus. Wenn es angeschaltet ist, spielt die Uhrzeit keine Rolle.

Auf die Idee mein Telefon auszuschalten bin ich lange Zeit nicht gekommen. Christian hingegen schaltet sein Handy immer ab, wenn er zu Hause ist. Lange Zeit hielt ich das für eine Spinnerei und einen weiteren Fall von Elektro-Smog-Phobie. Er hingegen konterte mit der Frage, warum das Handy angeschaltet sein soll, obwohl doch ein Haustelefon existiert, auf dem er ebenso erreichbar ist.
Die Antwort auf diese Frage fiel mir leicht, hat doch nicht jeder meiner Bekannten und Freunde beide Nummern in seinem Telefonbuch. Tatsächlich findet eine Kontaktaufnahme zum überwiegenden Teil per eMail statt und viele rufen erst auf dem Handy an, wenn ihnen am Hausanschluss der Anrufbeantworter entgegenschallt.
Trotz allem werde ich das mobile Telefon heute Nacht abschalten. Nicht aus Angst vor Elektrosmog, wo ich doch mit den Computern, einem WLAN-Accesspoint und einem schnurlosen Festnetztelefon in einem Raum schlafe.
Vermutlich nur, damit ich den Satz irgendwann auch einmal sagen kann.

Ein Gedanke zu „Die Uhrzeit ist egal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.