(England vs. Ecuador) Der Pitbull und die Bachstelze

[94. Minute] Diskussion mit dem Schiedsrichter, der wohl letzte Freistoß des Spiels geht nach England. Das war’s. Vorbei. Nach der schlechten ersten Halbzeit war die zweite erträglich. Und nun gucken wir Schumi!
[92. Minute] Wechsel bei England, um Zeit zu gewinnen. Dementsprechend schnell ging das, aber es bleibt ja auch nur noch eine Minute, bis England im Viertelfinale steht.
[91. Minute] Zwei Ecken für England. In Ermangelung des Standardkickers Beckham schießt Rooney.
[87. Minute] Ecuador tunnelt die englische Abwehr, schießt dann am Tor vorbei… Beckham, der Torschütze, wird ausgewechselt. Für ihn kommt Lennon.
[84. Minute] Ich sag’s ja nicht gern, aber ich glaube dem englischen Keeper seine Verletzung nicht… Er hält sein Knie, wetten, der will nur Zeit schinden?
[83. Minute] Was geht mir den Kommentator auf den Keks. Und die Engländer erst! Schon wieder eine Karte wegen Spielverzögerung. Solche Affen!
[81. Minute] Rooney passt auf Lampard, aber der gegnerische Torhüter kann klären. Knapp war’s dennoch!
[78. Minute] Gelbe Karte für Robinson wegen Spielverzögerung. Die Engländer machen sich gerade unbeliebt!
[77. Minute] Wechsel bei England. Nicht Crouch, sondern Cole kommt für Callagher. Damit spielt Eriksson also defensiv, der alte Langweiler!
Gerecht: Torchance für Ecuador unmittelbar nach dem Wechsel.
[75. Minute] Wieder England, aber Beckham läuft am Ball vorbei. Glänzende Parade vom ecuadorianischen Keeper, der den abgefälschten Schuss Ronneys hält.
[73. Minute] Chance für England. Nach seinem zweiten gewonnenen Zweikampf (nach fünfzehn verlorenen) passt er auf Lampard, der den ball fast senkrecht in den Himmel drischt.
[72. Minute] Wechsel bei Ecuador.
[68. Minute] Wechsel bei Ecuador. Der kürzeste Spieler des Kaders…
[66. Minute] Torchance für Ecuador, Robinson pariert glänzend und verhindert so den Ausgleich. Gelbe Karte für U. de la Cruz (Ecuador).
[63. Minute] Lampard schießt am Tor vorbei, immerhin so knapp, dass man diesen Schuss als Torchance zählen kann.
[60. Minute] Freistoß Beckham. TOR! 1:0 für England! Beckham verwandelt direkt!
[59. Minute] Rooney walzt die gegnerische Abwehr platt, scheitert allerdings beim Torschuss. Crouch macht sich endlich (!) warm und hier versagt das Bloggen seinen Dienst, weil entweder die Verbindung oder der Server platt ist.
[55. Minute] Ecuador gleicht aus! Die Ecken-Statistik…
[48. Minute] Der Seitenwechsel verwirrt meine geschätzte Mitbloggerin (»Wo müssen die Engländer jetzt reinschießen?«). Der Torwart von Ecuador geschlagen, aber der für den Torschuss nötige Engländer fehlt.
[46. Minute] Weiter gehts.

Halbzeit. Die Fans pfeifen zum Abschied. Wahrscheinlich kommt Crouch nach der Halbzeit. Muss kommen.

[45. Minute] Margraves liegt am Boden, Ecke Ecuador… Der Ball geht aber ins Aus, nachdem ein englischer Abwehrspieler am Ball war. Erneute Ecke. Zwei Minuten Nachspielzeit bis zur Halbzeit, die eine langweilige Halbzeit beendet, in der keine Mannschaft durch Pfiffigkeit begeistern konnte.
[42. Minute] Da passiert erschreckend wenig. noch fünf Minuten bis zur Halbzeit war Rooney neunmal am Ball. Sieht man dieses Spiel, fragt man sich, wie England den Status eines Angstgegners der deutschen Mannschaft einnehmen konnte…
Auf England können die Deutschen nur im Finale treffen… Dazwischen steht zum jetzigen Zeitpunkt Ecuador und Argentinien. Und wenn ich ehrlich bin, macht mir Ecuador mehr Sorgen…
[36. Minute] Gelbe Karte für Ecuador. Warum weiß ich nicht mehr.
[35. Minute] Crouch macht sich warm!
[31. Minute] Freistoß für Ecuador, aber Mendez schießt den Ball auf einen englischen Körper. Und bist du nicht willig…
[23. Minute] Standardsituationen vor dem ecuadorianischen Tor. Wieder Beckham. Wieder nix. Dafür seine Frau im Bild. Wieder Eckstoß, wieder Beckham. Dafür gelb für Valencia (Ecuador).
[21. Minute] Die englische Abwehr bekleckert sich nicht mit Ruhm. Im Moment hat das Spiel etwas von American Football. Ein Schuss, anschließend erst einmal wieder Freistoß und es passiert nichts. Jetzt kickt Beckham.
[18. Minute] Gerrard knapp zwei Meter über die Latte, wirklich knapp war’s nicht.
Danach gelbe Karte für Terry und Freistoß knapp vorm Sechzehner der Briten.
[17. Minute] Prima, heute kann man WM gucken, Bloggen und Arbeiten gleichzeitg. Langweiliges Spiel, muss am fehlenden Crouch liegen.
[11. Minute] Dicke Chance für Ecuador, Lattentreffer nach schwerem Fehler vom englischen Keeper.
[9. Minute] Rooney sei »die Perle des proletarischen Fußballs« behauptet eine englische Zeitung. Ein guter Zeitpunkt, sich die Fotos anzuschauen.
[7. Minute] England spielbestimmend in einer wirklich langweiligen Partie bisher.
[1. Minute] Los gehts. Zweimal Abseits in 38 Sekunden.

Einlauf der Mannschaften (Aua). Rooney singt nicht mit!

RTL heute. Wusste gar nicht, dass die Privaten ebenfalls Rechte an der Übertragung haben… Crouch spielt leider nicht, dafür Roooooooooooooooooooney.
In der Werbung (Remember RTL?) kann man sich diese sagenhaften Fotos einer sowjetischen U-Boot-Basis anschauen.

3 Gedanken zu „(England vs. Ecuador) Der Pitbull und die Bachstelze

  1. Vielen Dank fuer die schriftliche Uebertragung der Partie. Mal etwas anders als die ueblichen Liveticker der grossen oeffentlich rechtlichen TV-Sender. Beim naechsten Spiel dass du uebertraegst wuensche ich mir mehr political incorrectness. Schoen, dass es doch ein wenig subjektiv geschrieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.