Zensur

KorsakovDu siehst alt aus.
Der AlteMit vierzehn Jahren war ich Deutscher Karate-Meister!
Der FreundDu hast noch einen Deckel bei uns.
Der AlteIch vergaß ihn. Ich war schon mindestens zwei Jahre nicht mehr dort. Gerade ist Geld da!
Ich habe Hausverbot in der kleinen Kneipe. Morgen Abend ist Versammlung deswegen. Ich mache ihnen den Umsatz, die können sich das nicht erlauben! Wie sollen die überleben, die müssen mich wieder hereinlassen!
Wenn ich wütend werde, dann bin ich unberechenbar. Ich war Karate-Meister, ich habe nie eine Waffe benutzt. Wenn ich weggehe, will ich meine Ruhe vor solchem Pack. Wenn ich ihn sehe, wie er kleinen Mädchen Drogen verkauft, dann raste ich aus! Ich habe ihm ins Gesicht gespuckt, doch hinter dem Tresen war eine, die mich noch nicht kannte. Sie ist noch nicht lange da und hat mich hinausgeworfen! Doch das können die sich nicht leisten!

Der FreundHast du keine Taschentücher? Hier, nimm.
Es sind nur fünf Euro etwa.

Der AlteNimm sie. Hier. Gerade ist Geld da.
Einen Wein! Ein halbes Glas! Ein ganzes ist mir jetzt zuviel. Wo ist Andreas? Er bekommt ein Bier von mir! Warum ist Andreas noch nicht da. Andreas heißt nicht Andreas, wir nennen ihn immer so. Dann nehme ich eben ein ganzes.
Wollt ihr ein Gedicht hören? Ich habe es eben geschrieben.

KorsakovDas letzte.
Der AlteIch habe es heute morgen geschrieben.
Bald ist die Veranstaltung, auf der ich mein neues Buch vorstellen werde! Ich bin gerade wieder sehr in der Wissenschaft, lese eins ums andere Korrektur, gerade läuft alles sehr gut, ich schreibe wie lange nicht mehr. Ich bin wie lange nicht mehr in der Wissenschaft, jede fragt mich, ob ich ihre Diplomarbeit korrigieren kann. Informatik, Soziologie, Germanistik. Ich arbeite wie ein Weltmeister.
Ich gebe dir meine Werke, so ein Stapel Papier. Den kannst du ja in den Computer machen, und dann im Internet veröffentlichen. Dann habe auch ich eine Webseite! Es muss übersichtlich sein. Eins pro Seite!

Der FreundWenn ich mich recht entsinne. Es waren höchsten 5 Euro.
Der AlteIch komme vorbei. Nimm das Geld schonmal. Ich habe es einfach vergessen! Ich habe hier eine Rechnung und am Monatsende komme ich vorbei und zahle sie. Ich zahle immer!
KorsakovEr hat all die Jahre bezahlt.

Gedanken nach dem Lesen eines Gästebuchs.

5 thoughts on “Zensur

  1. hey niels

    ein link auf deiner seite hat mich gerade noch einmal hierher geführt und ich bin erneut hart getroffen von deinem text. erst gestern sinnierte ich, ob ‘er’ wohl noch lebt

    und? lebt er noch?

    (ja, die schritte sterben. aber wann weisst du erst … danach)

    nachdenkliche grüsse …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.