Ankommen, Teil 365

Ich bin angekommen.

Irgendwann gestern nacht zwischen eins und zwei, als ich mit meinem Nachbarn im Hinterhof saß, der große Wagen über uns parkte, jeder ein Bier öffnete und Leo beim Herumstreifen beobachtete.

Ich bereite mich gerade auf die Reise vor; Auch wenn ich es zu Hause ertrage, will ich das nicht strapazieren. Und morgen werfe ich einen weiteren Teil meines Lebens über Bord.

Ich glaube
ich bin angekommen.

Jetzt geht wieder alles
von vorne los!

— Tocotronic

3 Gedanken zu „Ankommen, Teil 365

  1. Ich habe es heute erfahren. Ich wäre gern dabei, vermutlich ist es aber ziemlich gut, dass ich weg bin.

    Und wir sehen uns ja sowieso wieder. Bald schon, irgendwo da draußen.
    Pass auf euch auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.